Nationalflagge - Flagge des Senegal

Nationalflagge  >  Flagge des Senegal

Flagge des Senegal

Die Flagge des Senegal wurde am 20. August 1960 offiziell eingeführt.

Rot erinnert an den Unabhängigkeitskampf, steht für das vergossene Blut der Kolonialzeit und bezeichnet den Sozialismus. Gelb steht für blühende Landschaften und gilt als Zeichen des Reichtums, der aus der gemeinsamen Arbeit erwächst. Grün drückt die Hoffnung auf eine gute Zukunft und Fortschritt aus, und steht zugleich für die größten drei Religionsgruppen des Staates (Muslime, Christen, Traditionalisten).

Die Nationalflagge stammt aus einer Zeit, als Senegal und Französisch-Sudan Anfang 1959 die so genannte Mali-Föderation bildete. Im gelben Streifen war zu dieser Zeit eine stilisierte schwarze Menschenfigur, dem Kanaga-Symbol. Als Senegal aus dieser Föderation ausstieg, und Republik wurde, ersetzte man den Menschen durch einen grünen Freiheitsstern. Mali führt noch heute als seine Nationalflagge die Trikolore ohne Symbole im gelben Streifen. Die Streifenflagge ist offensichtlich von der französischen Trikolore inspiriert und drückt durch die Panafrikanischen Farben die Verbundenheit mit Ghana und Guinea aus, deren Flaggen die Farben der Trikolore anders anordnen. Die Farben der Flagge kamen jedoch schon in den senegalesischen Parteiflaggen vor.

* Flags of the World - Senegal (englisch)

Nationalflagge 
Flagge des Senegal

Country - Senegal

Die Republik Senegal ist ein Staat in Westafrika. Er erstreckt sich von den Ausläufern der Sahara im Norden, wo das Land an Mauretanien grenzt, bis an den Beginn des tropischen Feuchtwaldes im Süden, den Nachbarn Guinea und Guinea-Bissau, sowie von der kühlen Atlantikküste im Westen in die heiße Sahel-Region an der Grenze zu Mali im Osten. Die südlichen Landesteile des französischsprachigen Senegal, die Casamance, werden durch den tief in den Osten reichenden, englischsprachigen Kleinstaat Gambia getrennt.

Senegal hat gut 15,4 Millionen Einwohner (2016). Die Hauptstadt ist die Millionenstadt Dakar, weitere bedeutende Städte sind Pikine, Touba, Guédiawaye und Thiès. Unter der Regierung von Staatspräsident Macky Sall führen Pläne, die verkehrsgünstig am Eingang der Cap-Vert-Halbinsel gelegene junge Stadt Diamniadio neben Dakar zu einem zweiten Regierungssitz auszubauen, seit 2014 zu ersten Ergebnissen.
Stadtviertel - Country  

  •  Gambia 
  •  Guinea 
  •  Guinea-Bissau 
  •  Mali 
  •  Mauretanien 

Sprache

Flag of Senegal (English)  Bandiera del Senegal (Italiano)  Vlag van Senegal (Nederlands)  Drapeau du Sénégal (Français)  Flagge des Senegal (Deutsch)  Bandeira do Senegal (Português)  Флаг Сенегала (Русский)  Bandera del Senegal (Español)  Flaga Senegalu (Polski)  塞内加尔国旗 (中文)  Senegals flagga (Svenska)  Drapelul Senegalului (Română)  セネガルの国旗 (日本語)  Прапор Сенегалу (Українська)  Национално знаме на Сенегал (Български)  세네갈의 국기 (한국어)  Senegalin lippu (Suomi)  Bendera Senegal (Bahasa Indonesia)  Senegalo vėliava (Lietuvių)  Senegals flag (Dansk)  Senegalská vlajka (Česky)  Senegal bayrağı (Türkçe)  Застава Сенегала (Српски / Srpski)  Senegali lipp (Eesti)  Vlajka Senegalu (Slovenčina)  Szenegál zászlaja (Magyar)  Zastava Senegala (Hrvatski)  ธงชาติเซเนกัล (ไทย)  Senegālas karogs (Latviešu)  Σημαία της Σενεγάλης (Ελληνικά)  Quốc kỳ Sénégal (Tiếng Việt) 
 mapnall@gmail.com