Währung - Algerischer Dinar

Währung  >  Algerischer Dinar

Algerischer Dinar

دج
Der Algerische Dinar ist die Währung von Algerien. Ein Dinar ist in 100 Centimes unterteilt. Der ISO-Code ist DZD.

Der Dinar ist eine im gesamten arabischen Raum verbreitete Währungsbezeichnung, die auf den römischen Denarius zurückgeht.

Alle währungspolitischen Angelegenheiten werden von der Algerischen Zentralbank geregelt.

Die Vorgängerwährung war der Algerische Franc, der von 1848 bis 1964 in Algerien gesetzliches Zahlungsmittel war. Er stand im festen Wechselkurs von 1:1 zum Französischen Franc und wurde 1964 von der Zentralbank im Kurs von 1:1 durch den Algerischen Dinar ersetzt.

Die Zentralbank gab 1964 die erste Münzserie heraus, die Münzen im Wert von 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Centimes sowie von 1 Dinar umfasste. Gleichzeitig gab sie die erste Banknotenserie mit Nennwerten von 5, 10, 50 und 100 Dinar heraus. 1970 folgte eine Banknote im Wert von 500 Dinar und 1992 eine von 1000 Dinar.

1992 veranlasste Algerien die Emission einer zweiten, heute noch gültigen Münzserie: Es wurden Münzen im Nennwert von ¼, ½, 1, 2, 5, 10, 20, 50 und 100 Dinar herausgegeben. Ebenso wurde die vierte, heute noch gültige Banknotenserie herausgegeben: Sie umfasst Banknoten mit Werten von 100, 200, 500 und 1000 Dinar. 2011 wurden Banknoten mit dem Wert von 2000 Dinar ausgegeben. Die ¼- und ½-Dinar-Münzen sind mittlerweile aus dem Verkehr gezogen. Seit dem 1. Januar 2015 werden 100- und 200-Dinar-Scheine nicht mehr als Zahlungsmittel anerkannt, sie wurden durch die schon zuvor gültigen, gleichwertigen Münzen abgelöst.

* Abbildungen der derzeit gültigen Münzen und Banknoten, abgerufen am 9. Februar 2013

Country

Algerien

Algerien (, berberisch und algerisch-arabisch: Dzayer oder Ldzayer; amtlich ) ist ein Staat im Nordwesten Afrikas. Algerien, das mittlere der Maghrebländer, ist – knapp vor der Demokratischen Republik Kongo – das größte Land des afrikanischen Kontinents. Es grenzt im Norden an das Mittelmeer, im Westen an Mauretanien, Marokko und die von Marokko beanspruchte Westsahara, im Süden an Mali und Niger und im Osten an Libyen sowie Tunesien. Das Land ist nach seiner Hauptstadt Algier (französisch Alger) benannt. Algerien ist seit 1962 (Algerienkrieg 1954–1962) unabhängig und hat ein semipräsidientielles Regierungssystem (Verfassung aus dem Jahre 1996).

Sprache

Algerian dinar (English)  Dinaro algerino (Italiano)  Algerijnse dinar (Nederlands)  Dinar algérien (Français)  Algerischer Dinar (Deutsch)  Dinar argelino (Português)  Алжирский динар (Русский)  Dinar argelino (Español)  Dinar algierski (Polski)  阿爾及利亞第納爾 (中文)  Algerisk dinar (Svenska)  Dinar algerian (Română)  アルジェリア・ディナール (日本語)  Алжирський динар (Українська)  Алжирски динар (Български)  알제리 디나르 (한국어)  Algerian dinaari (Suomi)  Dinar Aljazair (Bahasa Indonesia)  Alžyro dinaras (Lietuvių)  Alžírský dinár (Česky)  Cezayir dinarı (Türkçe)  Алжирски динар (Српски / Srpski)  Algériai dinár (Magyar)  Alžirski dinar (Hrvatski)  Δηνάριο Αλγερίας (Ελληνικά)  Dinar Algérie (Tiếng Việt) 
 mapnall@gmail.com