Karte (Kartografie) - Machakos

Welt >  Afrika >  Kenia >  Machakos County >  Machakos

Machakos

Machakos ist eine Stadt in Kenia, 64 Kilometer südöstlich von Nairobi. Es ist die Hauptstadt des Machakos Countys in Kenia und röm.-katholischer Bischofssitz. Machakos ist sowohl ein landwirtschaftliches Zentrum als auch eine Satellitenstadt wegen der Nähe zu Nairobi. Die Bevölkerungszahl ist rapide gestiegen und hatte 1999 einen Stand von 144.109. Die Einwohner in der Stadt gehören zum Großteil dem Volk der Kambas an. Machakos ist umgeben von einer Hügellandschaft mit einer hohen Anzahl von Familienfarmen. Machakos wurde im Jahr 1889 gegründet, zehn Jahre vor Nairobi.

Machakos war das erste Verwaltungszentrum der Britischen Kolonie, aber Hauptstadt Kenias wurde 1899 Nairobi, als Machakos von der Uganda-Bahn passiert wurde, die sich zu jener Zeit im Aufbau befand. Die Stadt und das County wurden nach Masaku, einem Kamba-Häuptling, benannt.

Hauptorte sind der Sport-Verein Machakos auf einem großen Gelände einschließlich eines 9-Loch-Golfplatzes.

Bedeutende Schulen sind die Machakos Primary School und Machakos Boys School. Eine andere bekannte Schule ist die Mumbuni High School.

Ein Ort an einem der umgebenden Hügel ist berühmt für „Wasser, das gegen die Schwerkraft fließt“. Er liegt auf dem Kituluni Hill, 12 km östlich von Machakos.

 

Karte (Kartografie) - Machakos

Geographische Breite / Geographische Länge : 1° 31' 0" S / 37° 16' 0" E | Zeitzone : UTC+3 | Währung : KES | Telefon : 254  

Country - Kenia

Flagge Kenias
Kenia [] (Swahili, englisch Kenya []), offiziell die Republik Kenia, ist ein Staat in Ostafrika. Er grenzt im Nordwesten an den Südsudan, im Norden an Äthiopien, im Nordosten an Somalia, im Süden an Tansania, im Westen an Uganda und im Südosten an den Indischen Ozean. Die Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Nairobi, die zweite Millionenstadt ist Mombasa. Die Wirtschaft Kenias ist, gemessen am Bruttoinlandsprodukt, die größte in Südost- und Zentralafrika.

Kenia erlangte im Dezember 1963 die Unabhängigkeit von Großbritannien. Nach der Verabschiedung einer neuen Verfassung im August 2010 ist Kenia in 47 halbautonome Gebietskörperschaften, sogenannte Counties, unterteilt, in denen jeweils ein gewählter Gouverneur regiert.
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
KES Kenia-Schilling (Kenyan shilling) Sh 2
ISO Sprache
EN Englische Sprache (English language)
SW Swahili (Swahili language)
Karte (Kartografie)  
Karte (Kartografie)-Keniakenya_pol88.jpg
kenya_pol88.jpg
1038x1232
Karte (Kartografie)-KeniaKenya_Regions_map.jpg
Kenya_Regions_map.jp...
1871x2503
Karte (Kartografie)-Kenia2000px-Roads_in_Kenya.svg.jpg
2000px-Roads_in_Keny...
2000x2400
Karte (Kartografie)-KeniaKenya_BMNG.png
Kenya_BMNG.png
1347x1612
Karte (Kartografie)-KeniaKenya_Topography.jpg
Kenya_Topography.jpg
1229x1315
Stadtviertel - Country  
  •  Somalia 
  •  Südsudan 
  •  Tansania 
  •  Uganda 
  •  Äthiopien 

Facebook

 mapnall@gmail.com