Währung - Tugrik

Währung  >  Tugrik

Tugrik

Der Tugrik oder (mongolische) Tögrög (nach der russischen Bezeichnung тугрик Tugrik oder auch Tugrig geschrieben; Währungsabkürzung: ₮) ist die Währung der Mongolei und der früheren Volksrepublik Tuwa. Er war historisch in 100 Möngö (мөнгө, deutsch auch Mongo) unterteilt, die kleine Währungseinheit wird aber nicht mehr verwendet.

Den Tugrik gibt es in Banknoten und Münzen:

* Die Noten weisen Werte von 1, 5, 10, 20, 50, 100, 500, 1.000, 5.000, 10.000 und 20.000 Tugrik auf. In der Praxis sind Noten unter 10 Tugrik aber kaum mehr im Einsatz.

* Münzen gibt es mit Werten von 20, 50, 100, 200 und 500 Tugrik. Diese werden aber in der Praxis nicht mehr verwendet.

Der Tugrik wurde 1925 eingeführt und war während der Zeit des Sozialismus im Verhältnis eins zu eins an den sowjetischen Rubel gebunden. Er sollte die vorher gebräuchlichen ausländischen Währungen, wie den in China üblichen Mexikanischen Silberdollar und den Tauschhandel mit Silberstücken und Teeziegeln ersetzen.

Seit der Demokratisierung des Landes ist die Währung frei konvertierbar, der zunächst rapide Wertverfall verlangsamte sich seit Ende der 1990er Jahre. Zwischen 2000 und 2005 ist der Kurs von circa 1050 MNT/USD auf circa 1200 MNT/USD gefallen. Zwischenzeitlich (Stand Juli 2017) liegt der Umrechnungskurs nach einem erneuten Wertverfall Mitte 2016 bei circa 2350 MNT/USD.

Country

Mongolei

Die Mongolei ([], amtlich in der mongolischen Sprache Монгол Улс/Mongol Uls; /mongɣol ulus, wörtlich: Mongolischer Staat) ist ein Binnenstaat im östlichen Teil Zentralasiens und liegt zwischen Russland im Norden und der Volksrepublik China im Süden. Seine Fläche umfasst den größten Teil des Mongolischen Plateaus. Territorial knapp viereinhalbmal so groß wie Deutschland, ist das Land mit rund 3 Millionen Einwohnern der am dünnsten besiedelte Staat der Welt. Die größte Stadt ist die Hauptstadt Ulaanbaatar, in der mehr als 40 Prozent der Landesbevölkerung leben.

Aufgrund der Bodenbeschaffenheit und des Klimas kann in der Mongolei wenig Ackerbau betrieben werden. Die Landschaft dominieren grasbewachsene Steppen, mit Bergen im Norden und Westen, sowie die Wüste Gobi im Süden. Bedeutendste Wirtschaftszweige sind die nomadische Viehwirtschaft und der Bergbau. Das Land zählt zu den zehn rohstoffreichsten Ländern der Erde. Die Mehrheit der Einwohner sind Buddhisten. Insgesamt gehören bei steigender Tendenz rund 62 Prozent der Bevölkerung einer Religionsgemeinschaft an, wovon sich 91,6 Prozent zum Lamaismus bekennen.

Sprache

Mongolian tögrög (English)  Tugrik mongolo (Italiano)  Mongoolse tugrik (Nederlands)  Tugrik (Français)  Tugrik (Deutsch)  Tugrik (Português)  Тугрик (Русский)  Tugrik mongol (Español)  Tugrik (Polski)  蒙古图格里克 (中文)  Tögrög (Svenska)  トゥグルグ (日本語)  Монгольський тугрик (Українська)  Монголски тугрик (Български)  몽골 투그릭 (한국어)  Mongolian tugrik (Suomi)  Tugrik (Bahasa Indonesia)  Tugrikas (Lietuvių)  Tugrik (Dansk)  Tugrik (Česky)  Tögrög (Türkçe)  Монголски тугрик (Српски / Srpski)  Mongolský tugrik (Slovenčina)  Mongol tugrik (Magyar)  Mongolski tugrik (Hrvatski)  Τουγκρίκ (Ελληνικά)  Tögrög (Tiếng Việt) 
 mapnall@gmail.com