Karte (Kartografie) - Vestmanna

Welt >  Europa >  Färöer >  Streymoy >  Vestmanna

Vestmanna

Vestmanna (dänisch: Vestmannahavn, deutsche Bedeutung: „Westmänner(hafen)“) ist nach Tórshavn die zweitgrößte Stadt auf Streymoy, der Hauptinsel der Färöer. Anfang 2016 zählte Vestmanna 1.209 Einwohner. Die gleichnamige färöische Kommune ist die siebtgrößte des Archipels. Die Postleitzahl von Vestmanna lautet FO-350.

Der Name Vestmanna erscheint in schriftlichen Dokumenten erstmals um 1350 bis 1400 in der altnordischen Form "í Vestmannahøfn". Der Name deutet darauf hin, dass der Ort von Siedler bewohnt wurde, die aus dem Westen kamen, also Westmänner. Der Begriff Westmänner war in der Wikingerzeit nicht scharf definiert; es war eine allgemeine Bezeichnung für Leute aus westlich gelegenen Gegenden. Dabei konnte es sich um Iren handeln, die zuerst auf den Färöern gesiedelt haben sollen oder um diejenigen Wikinger, die bereits in Irland und Schottland siedelten und es dann in der zweiten Landnahmewelle Ende des 10. Jahrhunderts auf die Färöer zog.

Im Jarðarbókin von 1584 wird der Ort unter der dänischen Bezeichnung Vesmennde Haffnn aufgeführt.

 

Karte (Kartografie) - Vestmanna

Geographische Breite / Geographische Länge : 62° 9' 51" N / 7° 10' 9" W | Zeitzone : UTC+0:0 / UTC+1 | Währung : DKK | Telefon : 298  

Bild (Fotografie)

Vestmanna--Datei: Vestmanna, Faroe Islands (2)

Datei: Vestmanna, Faroe Islands (2)
Vestmanna-Wirtschaftsgeschichte-Datei:Kraftwerk Heygaverkid auf den Färöer Inseln
Wirtschaftsgeschichte
Datei:Kraftwerk Heygaverkid auf den Färöer Inseln
Vestmanna-Tourismus und Sehenswürdigkeiten-Datei:Vestmannabj%C3%B8rgini%2C Faroe Islands
Tourismus und Sehenswürdigkeiten
Datei:Vestmannabj%C3%B8rgini%2C Faroe Islands
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
Vestmanna
1 

Country - Färöer

Die Färöer [], auch Färöer-Inseln ( [], [] „die Schafsinseln“), sind eine zu Dänemark gehörende Gruppe aus 18 Inseln mit autonomer Verwaltung. Sie liegen im Nordatlantik zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island. Entdeckt und besiedelt wurden sie im Mittelalter. Heute sind mit Ausnahme der kleinsten, Lítla Dímun, alle permanent bewohnt.

Die gut 50.000 Inselbewohner – die Färinger, auch Färöer genannt – betrachten sich nicht als Dänen, sondern als eigenständiges Volk, das von den Wikingern auf den Färöern abstammt. Sie sprechen die färöische Sprache, die aus dem Altwestnordischen entstanden ist und mit dem Isländischen und dem Norwegischen verwandt ist.
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
DKK Dänische Krone (Danish krone) kr 2
ISO Sprache
DA Dänische Sprache (Danish language)
FO Färöische Sprache (Faroese language)
Karte (Kartografie)  
Karte (Kartografie)-Färöer775px-Faroe_Islands_location_map.svg.png
775px-Faroe_Islands_...
775x1000
Karte (Kartografie)-FäröerFaroe_map_with_villages%2C_streets%2C_straits%2C_firths%2C_ferry_harbours_and_major_moutains.png
Faroe_map_with_villa...
1584x2121
Karte (Kartografie)-Färöer1398px-Faeroe_Islands_Regions_map.svg.png
1398px-Faeroe_Island...
1398x1333

Verwaltungseinheit

Stadt, Dorf,...

Facebook

 mapnall@gmail.com