Karte (Kartografie) - Sandoy (Sandoyar Ssla)

Welt >  Europa >  Färöer >  Sandoy

Sandoy (Sandoyar Ssla)

Sandoy []/[] (dänisch Sandø, deutsche Bedeutung Sandinsel) ist die fünftgrößte Insel der Färöer. Die Insel hat 19 Gipfel, deren höchster der Tindur mit ist.

Zur Region Sandoy gehören die vorgelagerten kleinen Inseln Skúvoy und Stóra Dímun mit zusammen 62 Einwohnern. Sie bilden die Kommune Skúvoy. Auf Sandoy gibt es vier Kommunen mit sechs Orten: Sandur, Skálavík, Skopun und Húsavík (mit Dalur und Skarvanes).

Sandoy, die Sandinsel, hat ihren Namen von den Sandstränden an ihrer Küste. Landschaftlich gilt sie unter den sehr schroffen Inseln der Färöer als die „flachste unter den großen Inseln“. Hier gibt es weder Tunnel noch steile Bergstraßen, und so eignet sich Sandoy gut zum Radfahren. Eine kleine Wassermühle von Sandoy aus dem 18. Jahrhundert kann im Freilichtmuseum des Dänischen Nationalmuseums nördlich von Kopenhagen besichtigt werden.

Sandoy ist durch eine Autofähre mit der Hauptstadt Tórshavn über den neu errichteten Fährhafen Gamlarætt verbunden. 2004 wurde eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die den unterseeischen Sandoytunnel nach Skopun kalkulieren soll.

 

Karte (Kartografie) - Sandoy (Sandoyar Ssla)

Geographische Breite / Geographische Länge : 61° 49' 60" N / 6° 45' 0" W | Zeitzone : UTC+0:0 / UTC+1 | Währung : DKK | Telefon : 298  

Karte (Kartografie)

Bing (Suchmaschine)-Karte (Kartografie)-Sandoy
Bing (Suchmaschine)
Karte (Kartografie)-Sandoy-Esri.WorldImagery
Esri.WorldImagery
Karte (Kartografie)-Sandoy-Esri.WorldStreetMap
Esri.WorldStreetMap
Karte (Kartografie)-Sandoy-OpenStreetMap.Mapnik
OpenStreetMap.Mapnik
Karte (Kartografie)-Sandoy-OpenStreetMap.HOT
OpenStreetMap.HOT
Karte (Kartografie)-Sandoy-CartoDB.Positron
CartoDB.Positron
Karte (Kartografie)-Sandoy-CartoDB.Voyager
CartoDB.Voyager
Karte (Kartografie)-Sandoy-OpenMapSurfer.Roads
OpenMapSurfer.Roads
Karte (Kartografie)-Sandoy-Esri.WorldTopoMap
Esri.WorldTopoMap
Karte (Kartografie)-Sandoy-Stamen.TonerLite
Stamen.TonerLite

Bild (Fotografie)

Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
Sandoy
1 2 

Country - Färöer

Die Färöer [], auch Färöer-Inseln ( [], [] „die Schafsinseln“), sind eine zu Dänemark gehörende Gruppe aus 18 Inseln mit autonomer Verwaltung. Sie liegen im Nordatlantik zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island. Entdeckt und besiedelt wurden sie im Mittelalter. Heute sind mit Ausnahme der kleinsten, Lítla Dímun, alle permanent bewohnt.

Die gut 50.000 Inselbewohner – die Färinger, auch Färöer genannt – betrachten sich nicht als Dänen, sondern als eigenständiges Volk, das von den Wikingern auf den Färöern abstammt. Sie sprechen die färöische Sprache, die aus dem Altwestnordischen entstanden ist und mit dem Isländischen und dem Norwegischen verwandt ist.
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
DKK Dänische Krone (Danish krone) kr 2
ISO Sprache
DA Dänische Sprache (Danish language)
FO Färöische Sprache (Faroese language)
Karte (Kartografie)  
Karte (Kartografie)-Färöer1398px-Faeroe_Islands_Regions_map.svg.png
1398px-Faeroe_Island...
1398x1333
Karte (Kartografie)-Färöer2000px-Map_of_the_Faroe_Islands_en.svg.png
2000px-Map_of_the_Fa...
2000x2624
Karte (Kartografie)-FäröerFaroe_map_with_villages%2C_streets%2C_straits%2C_firths%2C_ferry_harbours_and_major_moutains.png
Faroe_map_with_villa...
1584x2121

Verwaltungseinheit

Country, Staat, Region,...


Stadt, Dorf,...

 mapnall@gmail.com