Karte (Kartografie) - Mek’ele (Mekele)

Welt >  Afrika >  Äthiopien >  Tigray >  Mek’ele

Mek’ele (Mekele)

Mek’ele (auch Meqele,, ‘Mäqäle’, ‘Mäx’älä’) ist die Hauptstadt der Region Tigray im äußersten Norden Äthiopiens und liegt ca. 500 km nördlich von Addis Abeba. Die Einwohnerzahl wird von der Stadt selbst mit ca. 323.700 angegeben, bei einem jährlichen Wachstum von über 5 Prozent.

Mek'elē verfügt über eine Universität, die u. a. agrar- und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge anbietet. Zudem existiert in Mek'elē einer der größten Fahrzeugbauer Äthiopiens (Mesfin).

Während des Italienisch-Äthiopischen Krieges war die Stadt umkämpft. Die italienischen Invasoren hielten 1896 unter der Führung des Oberleutnants Giuseppe Galliano die Festung besetzt und konnten zwei Angriffe der äthiopischen Truppen erfolgreich abwehren. Darauf schnitten die Äthiopier den italienischen Soldaten die Zufuhr an frischem Trinkwasser und Proviant ab. Die Schlacht von Mek'elē begann am 8. Januar und endete am 19. Januar 1896 mit der Kapitulation der Italiener.

In den Jahren 1984–1985, als in Äthiopien Hungersnot herrschte, wurde die Stadt wegen der „Hungerlager“ der Umgebung bekannt. Die Aktion Menschen für Menschen von Karlheinz Böhm versuchte, Hilfe für die Hungernden zu organisieren.

 

Karte (Kartografie) - Mek’ele (Mekele)

Geographische Breite / Geographische Länge : 13° 29' 48" N / 39° 28' 31" E | Zeitzone : UTC+3 | Währung : ETB | Telefon : 251  

Bild (Fotografie)

Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
Mek’ele
1 

Country - Äthiopien

Flagge Äthiopiens
Äthiopien [] (, aus ) ist ein Binnenstaat im Nordosten Afrikas. Zur Zeit des Kaiserreichs Abessinien war das Land auch als Abessinien (seltener auch Abyssinien) bekannt. Das Land grenzt an Eritrea, den Sudan, den Südsudan, Kenia, Somalia und Dschibuti.

Äthiopien ist ein Vielvölkerstaat und der bevölkerungsreichste Binnenstaat der Welt. Beim Index der menschlichen Entwicklung rangiert Äthiopien auf Platz 174 (Stand 2016; von insgesamt 188 bewerteten Ländern). Ein großes Entwicklungshindernis ist das sehr schnelle Bevölkerungswachstum (2,5 bis 3 Prozent jährlich) in einem traditionell ländlich geprägten Umfeld, in dem es oft an elementarer Infrastruktur mangelt. Die Hauptstadt Addis Abeba zählt hingegen zu den größten Metropolen Afrikas. Durch Urbanisierung wachsen auch weitere Städte wie Gonder, Mek’ele, Adama, Awassa, Bahir Dar und Dire Dawa.
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
ETB Äthiopischer Birr (Ethiopian birr) Br 2
ISO Sprache
AM Amharische Sprache (Amharic language)
EN Englische Sprache (English language)
OM Oromo (Oromo language)
SO Somali (Somali language)
TI Tigrinya (Tigrinya language)
Karte (Kartografie)  
Karte (Kartografie)-Äthiopienimage.jpg
image.jpg
1522x1735
Karte (Kartografie)-ÄthiopienEthiopia_relief_location_map.jpg
Ethiopia_relief_loca...
1638x1328
Karte (Kartografie)-Äthiopienimage.jpg
image.jpg
1522x1737
Karte (Kartografie)-ÄthiopienEthiopia_climate_map.jpg
Ethiopia_climate_map...
1037x956
Karte (Kartografie)-ÄthiopienEthiopia_regions_zones_administration.jpg
Ethiopia_regions_zon...
1088x912
Stadtviertel - Country  
  •  Dschibuti 
  •  Eritrea 
  •  Kenia 
  •  Somalia 
  •  Sudan 
  •  Südsudan 

Facebook

 mapnall@gmail.com