Karte (Kartografie) - Jihomoravský kraj

Welt >  Europa >  Tschechien >  Jihomoravský kraj

Jihomoravský kraj

Die Südmährische Region (tschechisch: Jihomoravský kraj) ist eine der 14 Regionen Tschechiens, wie der Name sagt, im Süden Mährens. Verwaltungssitz ist die historische mährische Hauptstadt Brünn (Brno). Zur Region (Kraj) gehören 672 Gemeinden, davon 48 Städte. Auf einer Fläche von 7196,5 km² leben etwa 1,17 Mio. Menschen (2017). Die Bevölkerungsdichte beträgt 159 Einwohner/km² (30 Einwohner über dem Durchschnitt Tschechiens). Neben der Staatsgrenze zur Slowakei und zu Österreich grenzt der Kraj an die Regionen Südböhmen, Pardubice, Olmütz, Zlín und Vysočina. Den höchsten Punkt der Region bildet der Berg Čupec, den tiefsten im Bezirk Břeclav (Lundenburg) die Mündung der Thaya (Dyje) in die March (Morava) an der Staatsgrenze.

 

Karte (Kartografie) - Jihomoravský kraj

Geographische Breite / Geographische Länge : 49° 12' 4" N / 16° 36' 48" E | Zeitzone : UTC+1:0 / UTC+2 | Währung : CZK | Telefon : 420  

Country - Tschechien

Flagge Tschechiens
Tschechien (amtliche Langform Tschechische Republik, beziehungsweise Česko) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa mit rund 10,5 Millionen Einwohnern. Es setzt sich aus den historischen Ländern Böhmen (Čechy) und Mähren (Morava) sowie Teilen von Schlesien (Slezsko) zusammen. Das Land grenzt im Westen an Deutschland, im Norden an Polen, im Osten an die Slowakei und im Süden an Österreich. Hauptstadt und Millionenmetropole des Landes ist Prag, weitere Großstädte sind Brünn, Ostrau, Pilsen, Reichenberg und Olmütz.

Im 6. Jahrhundert wanderten die Slawen in Böhmen ein, im 7. Jahrhundert war das Gebiet Teil des Samo-Reiches. Ende des 9. Jahrhunderts bildete sich unter den Mojmiriden das Mährerreich als erstes slawisches Staatswesen. Der geeinte tschechische Staat entstand unter der ab dem Ende des 9. Jahrhunderts regierenden Přemysliden-Dynastie, als im 11. Jahrhundert die Markgrafschaft Mähren Böhmen unterstellt und 1085 das Königreich Böhmen geformt wurde. Es hatte eine Sonderstellung im Heiligen Römischen Reich und beherrschte unter den Přemysliden und Luxemburgern große Gebiete Kontinentaleuropas. Im Zuge des Aufstiegs der Habsburger und des Dreißigjährigen Krieges wurde das Gebiet Teil der Habsburgermonarchie und blieb es bis zu deren Zerfall nach der Niederlage im Ersten Weltkrieg.
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
CZK Tschechische Krone (Czech koruna) 2
ISO Sprache
SK Slowakische Sprache (Slovak language)
CS Tschechische Sprache (Czech language)
Karte (Kartografie)  
Karte (Kartografie)-TschechienUn-czech-republic.png
Un-czech-republic.pn...
3038x2258
Karte (Kartografie)-TschechienRelief_Map_of_Czech_Republic.png
Relief_Map_of_Czech_...
1000x608
Karte (Kartografie)-TschechienCzechia_-_colored_blank_map.png
Czechia_-_colored_bl...
2684x1594
Karte (Kartografie)-TschechienCzech-regions_wts.png
Czech-regions_wts.pn...
1609x1252
Karte (Kartografie)-TschechienSatellite_image_of_Czech_Republic_in_September_2003.jpg
Satellite_image_of_C...
2159x1176
Stadtviertel - Country  
  •  Deutschland 
  •  Polen 
  •  Slowakei 
  •  Österreich 

Verwaltungseinheit

Country, Staat, Region,...

Flughafen

Facebook

 mapnall@gmail.com