Karte (Kartografie) - Gharb Kurdufan (West Kordofan State)

Welt >  Afrika >  Sudan >  Gharb Kurdufan

Gharb Kurdufan (West Kordofan State)

Gharb Kurdufan (, deutsch: West-Kurdufan oder Westkordofan) ist ein Bundesstaat im Sudan.

Er hat eine Fläche von 111.373 km² und rund 1,3 Millionen Einwohner (Berechnung 2006). Seine Hauptstadt ist al-Fula. Die Bevölkerung des Gebietes gehört hauptsächlich den arabisch sprechenden Volksgruppen der Misseriya-Baggara (im Süden) und der Hamar (im Norden) an.

Der Bundesstaat entstand bei der Neuordnung der Verwaltungsgliederung des Sudan am 14. Februar 1994, indem der Bundesstaat Kurdufan in die drei neuen Bundesstaaten Dschanub Kurdufan, Schamal Kurdufan und Gharb Kurdufan geteilt wurde. Infolge des Friedensabkommens von 2005, das den Bürgerkrieg beendete, wurde der Bundesstaat – der auch das zwischen Nord- und Südsudan umstrittene Abyei-Gebiet umfasste – aufgelöst. Sein Gebiet wurde zwischen Schamal Kurdufan und Dschanub Kurdufan aufgeteilt. 2013 wurde Gharb Kurdufan wiedererrichtet.

 

Karte (Kartografie) - Gharb Kurdufan (West Kordofan State)

Geographische Breite / Geographische Länge : 11° 49' 60" N / 28° 19' 0" E | Zeitzone : UTC+2 | Währung : SDG | Telefon : 249  

Bild (Fotografie)

Gharb Kurdufan--Datei:West Kurdufan in Sudan (+claims hatched)

Datei:West Kurdufan in Sudan (+claims hatched)
Gharb Kurdufan
Gharb Kurdufan
Gharb Kurdufan
Gharb Kurdufan
Gharb Kurdufan
Gharb Kurdufan
1 

Country - Sudan

Flagge des Sudan
Die Republik Sudan ([], auch [],, ) ist ein Staat in Nordost-Afrika mit Zugang zum Roten Meer. Er grenzt im Norden an Ägypten, im Osten an Eritrea, im Südosten an Äthiopien, im Süden an den Südsudan, im Südwesten an die Zentralafrikanische Republik, im Westen an den Tschad und im Nordwesten an Libyen. Mit einer Fläche von mehr als 1,8 Millionen Quadratkilometern ist das Land etwa fünfmal so groß wie Deutschland und drittgrößter Flächenstaat des afrikanischen Kontinents. Von den gut 40 Millionen Einwohnern lebt über ein Fünftel in der Hauptstadtregion um Khartum, das mit den Städten Omdurman und Bahri ein dichtbesiedeltes Dreieck bildet.

Die Republik Sudan ist seit dem 1. Januar 1956 unabhängig vom Vereinigten Königreich (Anglo-Ägyptischer Sudan). Der heutige Präsident Umar al-Baschir kam am 30. Juni 1989 durch einen Militärputsch an die Macht und regiert das Land seitdem mit repressiven Mitteln. Seit dem 9. Juli 2011 ist der Südsudan nach einem Referendum 2011 als eigenständiger Staat vom Sudan unabhängig.
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
SDG Sudanesisches Pfund (Sudanese pound) جس. 2
ISO Sprache
AR Arabische Sprache (Arabic language)
EN Englische Sprache (English language)
Karte (Kartografie)  
Karte (Kartografie)-SudanMap_of_Sudan_%28New%29.jpg
Map_of_Sudan_%28New%...
646x583
Karte (Kartografie)-SudanSudan_sat.jpg
Sudan_sat.jpg
2058x1787
Karte (Kartografie)-SudanSudan_regions_map.jpg
Sudan_regions_map.jp...
1659x1606
Karte (Kartografie)-SudanSudan_location_map_Topographic.jpg
Sudan_location_map_T...
3203x2805
Karte (Kartografie)-SudanUn-sudan.png
Un-sudan.png
2646x3321
Stadtviertel - Country  
  •  Eritrea 
  •  Libyen 
  •  Südsudan 
  •  Tschad 
  •  Vereinigte Arabische Republik 
  •  Zentralafrikanische Republik 
  •  Äthiopien 

Verwaltungseinheit

Stadt, Dorf,...

Facebook

 mapnall@gmail.com