Karte (Kartografie) - Flughafen Donezk (Donetsk International Airport)

Flughafen Donezk (Donetsk International Airport)
Der Flughafen Donezk (englisch als Donetsk International Airport bekannt, IATA-Code DOK) war ein Flughafen nahe der Stadt Donezk in der Ukraine.

Die Geschichte des Flughafens Donezk begann am 27. Juli 1931, als der Stadtsowjet den Bau eines zivilen Flugfeldes für Stalino (die Stadt trug seit 1924 zu Ehren Stalins diesen Namen) beschloss. Die Eröffnung erfolgte 1933. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Flughafen militärisch genutzt. In den Jahren nach dem Krieg entwickelte sich der Flughafen anfangs sehr schleppend; in den 1970er Jahren stieg die Bedeutung des Flughafens in der Ukraine. Parallel wurde dazu 1974 die Start- und Landebahn auf 2500 m verlängert, in die Flugsicherung investiert und ein neues Fluggastgebäude eingeweiht. Ein großes Wachstum begann nach der Auflösung der Sowjetunion und der Unabhängigkeit der Ukraine; einige mitteleuropäische Destinationen kamen zum Liniennetz hinzu. Im Sommer 2011 wurde die Start- und Landebahn mit 4000 m Länge eröffnet. Der Flughafen wurde nach dem Komponisten Sergei Prokofjew benannt. Im Ukrainekrieg wurde der Flughafen komplett zerstört.

Am 13. Februar 2013 stürzte eine Antonow An-24 der ukrainischen South Airlines (UR-WRA) beim Flug von Odessa nach Donezk durch einen Strömungsabriss während eines Durchstartversuchs ab. Der Kapitän hatte vorher bereits die vorgeschriebene Entscheidungshöhe unterschritten. Von den 52 Insassen starben 5, weitere 8 wurden verletzt (siehe auch South-Airlines-Flug 8971).

 
 IATA Code DOK  ICAO Code UKCC  FAA Code
 Telefon (+380 622) 515322  Fax  E-Mail
 Homepage Hyperlink  Facebook  Twitter
Karte (Kartografie) - Flughafen Donezk (Donetsk International Airport)
Land (Geographie) - Ukraine
Flagge der Ukraine
Die Ukraine ([] oder []; ) ist ein Staat in Osteuropa mit mehr als 40 Millionen Einwohnern. Mit einer Fläche von 603.700 Quadratkilometern ist sie nach Russland der zweitgrößte Staat Europas und der größte, dessen Gebiet zur Gänze innerhalb des Kontinents liegt. Das Land grenzt im Osten und Nordosten an Russland, im Norden an Belarus, im Westen an Polen, die Slowakei und Ungarn sowie im Südwesten an Rumänien und Moldau. Im Süden grenzt die Ukraine an das Schwarze und das Asowsche Meer. Die Hauptstadt und größte Metropole des Landes ist Kiew, weitere Ballungszentren sind Charkiw, Dnipro, Donezk und Odessa.

Ihre staatliche Tradition führt die Ukraine, ebenso wie ihre Nachbarländer Russland und Belarus, auf das mittelalterliche Kiewer Reich zurück. Seit dessen Untergang im Mongolensturm des 13. Jahrhunderts gehörte das Gebiet der Ukraine abwechselnd ganz oder teilweise zu den Herrschaftsgebieten der Goldenen Horde, Polen-Litauens, des Russischen Zarenreichs und der Habsburgermonarchie. Die nach der Oktoberrevolution 1917 im russischen Bürgerkrieg gegründete Ukrainische Volksrepublik war der erste Versuch, die Ukraine als Gemeinwesen zu konstituieren und staatliche Unabhängigkeit zu erlangen, kontrollierte aber längst nicht alles Gebiet der späteren Ukraine. Schon ab Ende Januar/Anfang Februar 1918 befand sich Kiew in den Händen der Roten Armee. Fast ein Jahr später wurde im Januar 1919 die Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik ausgerufen, territorial bestehend aus dem südwestlichen Kraj der Zarenzeit (westlich des Dnepr) und Kleinrussland mit den Gouvernements Charkow / Charkiw, Poltawa und Tschernigow / Tschernihiw. Bei der Konstituierung der Sowjetunion 1922 war sie eines der Gründungsmitglieder. Bei der Gründung der Vereinten Nationen wurden auf Betreiben Stalins auch die Sowjetrepubliken Belarus und Ukraine deren Mitglieder. 1954 unterstellte Nikita Chruschtschow die bis dahin zur RSFSR gehörende Krim der Ukraine. Erst nach dem Zerfall der Sowjetunion 1991 wurde die Ukraine erneut souverän, erstmals mit internationaler Anerkennung. Als Gegenleistung für den Verzicht der Ukraine auf die auf ihrem Territorium stationierten sowjetischen Nuklearwaffen garantierten Russland, die USA und Großbritannien im Budapester Memorandum von 1994 die Eigenständigkeit und die bestehenden Grenzen des Landes.
Karte (Kartografie) - Ukraine2000px-Map_of_Ukraine_en.svg.png
2000px-Map_of_Ukrain...
2000x1488
freemapviewer.org
Karte (Kartografie) - UkraineUkraine_regions_map.png
Ukraine_regions_map....
2600x1764
freemapviewer.org
Karte (Kartografie) - Ukraineukraine_pol_1991.jpg
ukraine_pol_1991.jpg
1034x1080
freemapviewer.org
Karte (Kartografie) - Ukraine1546px-Ukraine_location_map.svg.png
1546px-Ukraine_locat...
1546x1038
freemapviewer.org
Karte (Kartografie) - UkraineUkraine_relief_location_map.jpg
Ukraine_relief_locat...
1720x1157
freemapviewer.org
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
UAH Hrywnja (Ukrainian hryvnia) â‚´ 2
ISO Sprache
PL Polnische Sprache (Polish language)
RU Russische Sprache (Russian language)
UK Ukrainische Sprache (Ukrainian language)
HU Ungarische Sprache (Hungarian language)
Stadtviertel - Land (Geographie)  
  •  Belarus 
  •  Polen 
  •  Republik Moldau 
  •  Rumänien 
  •  Russland 
  •  Slowakei 
  •  Ungarn