Karte (Kartografie) - Flughafen Dakar-Blaise Diagne (Blaise Diagne International Airport)

Flughafen Dakar-Blaise Diagne (Blaise Diagne International Airport)
Der Aéroport International Blaise Diagne (AIBD) ist der neue internationale Hauptflughafen der senegalesischen Hauptstadt Dakar. Der Flughafen wurde am 7. Dezember 2017 eröffnet. Er hat den Flughafen Dakar-Léopold Sédar Senghor abgelöst, da dieser den Ansprüchen an steigende Passagierzahlen und Frachtraten nicht mehr genügte.

Der neue Flughafen liegt 45 Kilometer südöstlich von Dakar, in der Nähe der in der Region Thiès gelegenen Gemeinde Diass (auch Ndiass). Er dient als Heimatbasis und Hub der nationalen Fluggesellschaft Air Sénégal.

Auf einem Gelände von knapp 1000 Hektar (zum Vergleich: der bisherige Flughafen muss sich mit 600 Hektar begnügen) entstehen in zwei Bauabschnitten zunächst eine und später eine zweite Start- und Landebahn von je 3500 Meter Länge und 60 Meter Breite, die auch für die nächste Generation von Großraumflugzeugen ausreichend sind. Dort können bis zu 3 Millionen Fluggäste pro Jahr abgefertigt werden, wobei eine Erweiterungsmöglichkeit auf eine Kapazität von 5 Mio. besteht. Die mögliche Zahl der Starts und Landungen pro Jahr wird von 33.000 auf 80.000 erhöht.

 
 IATA Code DSS  ICAO Code GOBD  FAA Code
 Telefon  Fax  E-Mail
 Homepage  Facebook  Twitter
Karte (Kartografie) - Flughafen Dakar-Blaise Diagne (Blaise Diagne International Airport)
Land (Geographie) - Senegal
Flagge des Senegal
Die Republik Senegal ist ein Staat in Westafrika. Er erstreckt sich von den Ausläufern der Sahara im Norden, wo das Land an Mauretanien grenzt, bis an den Beginn des tropischen Feuchtwaldes im Süden, den Nachbarn Guinea und Guinea-Bissau, sowie von der kühlen Atlantikküste im Westen in die heiße Sahel-Region an der Grenze zu Mali im Osten. Die südlichen Landesteile des französischsprachigen Senegal, die Casamance, werden durch den tief in den Osten reichenden, englischsprachigen Kleinstaat Gambia getrennt.

Die Hauptstadt ist die Millionenstadt Dakar, weitere bedeutende Städte sind Pikine, Touba, Guédiawaye und Thiès. Unter der Regierung von Staatspräsident Macky Sall führen Pläne, die verkehrsgünstig am Eingang der Cap-Vert-Halbinsel gelegene junge Stadt Diamniadio neben Dakar zu einem zweiten Regierungssitz auszubauen, seit 2014 zu ersten Ergebnissen.
Karte (Kartografie) - SenegalSenegal_location_map_Topographic.jpg
Senegal_location_map...
1217x916
freemapviewer.org
Karte (Kartografie) - SenegalSenegal_Topography.jpg
Senegal_Topography.j...
1047x686
freemapviewer.org
Karte (Kartografie) - SenegalSenegal_rel89.jpg
Senegal_rel89.jpg
1104x1292
freemapviewer.org
Karte (Kartografie) - SenegalSenegal_satellite_fires.jpeg
Senegal_satellite_fi...
2897x2090
freemapviewer.org
Karte (Kartografie) - SenegalSenegal_regions.jpg
Senegal_regions.jpg
900x676
freemapviewer.org
Währung / Sprache  
ISO Währung Symbol Signifikante Stellen
XOF CFA-Franc BCEAO (West African CFA franc) Fr 0
ISO Sprache
FR Französische Sprache (French language)
WO Wolof (Wolof language)
Stadtviertel - Land (Geographie)  
  •  Gambia 
  •  Guinea 
  •  Guinea-Bissau 
  •  Mali 
  •  Mauretanien